Adaptionseinrichtung Großburschla

Die Adaptionseinrichtung ist eine eigenständige Betriebsstätte der Fachklinik Haus Germerode.

Unser Behandlungsangebot (Therapiephase II) richtet sich an suchtmittelabhängige Frauen und Männer, die nach abgeschlossener Therapiephase I noch weitere Hilfestellung benötigen, um ihre Rehabilitationsziele zu erreichen.

Diese Behandlung wird in Kooperation mit der Fachklinik Haus Germerode durchgeführt.

Die Adaptionsphase ist Teil der medizinischen Rehabilitation und soll helfen, Ihre Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu verbessern und eine Hilfestellung zur Vorbereitung zur selbstständigeren Lebensführung im Sinne der aktiven Teilhabe geben.

Wir nehmen auch Abhängigkeitserkrankte mit einer Doppeldiagnose auf.

Auch Begleitkinder können mit aufgenommen werden.